Ausstellung Kunstwettbewerb im Amtsgericht Burg


Bild zur Meldung: Bild von der Ausstellung in der Feuerwache Magdeburg 2021



Von unseren zahlreich eingereichten Kunstwerken kann derzeit eine Auswahl im Amtsgericht Burg (In der alten Kaserne 3, 39288 Burg) besichtigt werden. Im Flur der unteren Etage und damit für jeden Besucher und jede Besucherin einsehbar, hängen die selbstgestalteten Werke von Menschen, die sich derzeit oder in den letzten zwei Jahren in einer Vollzugs- oder Maßregelvollzugsanstalt befanden.

Jedes Jahr ruft der Landesverband für Kriminalprävention und Resozialisierung Sachsen-Anhalt e.V. alle Inhaftierten und Patient*innen der Justizvollzugs- und Maßregelvollzugsanstalten auf, bei einem Wettbewerb teilzunehmen, bei dem sie eigens gemalte, gestaltete und geschaffene Kunstwerke einreichen. Eingereicht werden kann jegliche Art von Kunst - vom Bild bis zum Nähwerk, vom Gedicht bis zur Tischlerkunst.

 

Nach der Eröffnungsveranstaltung, die meist im August oder September stattfindet und erstmals die eingereichten Bilder des jeweiligen Jahres zeigt, werden die Bilder für ein Jahr an Institutionen, Behörden, Vereine etc. verliehen, deren inhaltliche Schwerpunkte sich in unseren wiederfinden.

Das Amtsgericht Burg stellt Kunstwerke des Wettbewerbes bereits zum zweiten Mal aus.

 

Die Ausstellung kann noch bis Ende März besichtigt werden, zu den gängigen Öffnungszeiten des Amtsgerichtes.