BannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Drucken
 

ESF

Jedes Jahr ruft der Landesverband für Kriminalprävention und Resozialisierung Sachsen-Anhalt e.V. alle Inhaftierten und Patient*innen der Justizvollzugs- und Maßregelvollzugsanstalten auf, bei einem Wettbewerb teilzunehmen, bei dem sie eigens gemalte, gestaltete und geschaffene Kunstwerke einreichen. Eingereicht werden kann jegliche Art von Kunst - vom Bild bis zum Nähwerk, vom Gedicht bis zur Tischlerkunst. Jede/r Inhaftierte/r kann drei Werke an uns senden, die dann von einer unabhängigen Jury bewertet werden. Entlang dreier Kategorien wird je ein/e Gewinner*in ermittelt und in einer Eröffnungsveranstaltung prämiert und ausgezeichnet. Seit 2019 stehen die Wettbewerbe unter einem Motto.

 

Der Landesverband für Kriminalprävention und Resozialisierung Sachsen-Anhalt e.V. hat seit seiner Gründung im Jahr 1990 stetig Transparenz über den Haftalltag und seine Folgen für die Gesellschaft gefordert und gesichert. In diesem Sinne ist der seit 1998 ausgeschriebene jährliche Kunstwettbewerb in den Justizvollzugsanstalten ein wichtiges Instrument, um Transparenz und das Verständnis zwischen den Menschen VOR und HINTER den Gittern herzustellen. Den Inhaftierten selbst bietet der Weg über die Kunst die Möglichkeit, darzustellen, welche guten Gründe es gibt, ihnen die Rückkehr in die Gesellschaft nicht zu verwehren, und aufzuzeigen, wie sie an sich arbeiten, sich verändern und Verantwortung für ihre Tat übernehmen.

 

Haben Sie derzeit Angehörige im Vollzug? Dann erzählen Sie ihnen doch vom Kunstwettbewerb und ermutigen sie zur Teilnahme.

 

Nach der Eröffnungsveranstaltung, die meist im August oder September stattfindet und erstmals die eingereichten Bilder des jeweiligen Jahres zeigt, werden die Bilder für ein Jahr an Institutionen, Behörden, Vereine etc. verliehen, deren inhaltliche Schwerpunkte sich in unseren wiederfinden. Unsere Ortsvereine unterstützen uns dabei, sodass die Bilder im ganzen Land Sachsen-Anhalt gezeigt werden können und somit die Chance besteht, landesweit mit Menschen aus der Bevölkerung ins Gespräch zu kommen und zu zeigen, dass sich hinter den Menschen mehr verbirgt, als Straftäter*innen.

Haben Sie auch Interesse daran, die Kunstwerke des Wettbewerbs auszustellen?

Haben Sie auch Interesse daran, die Kunstwerke des Wettbewerbs auszustellen? Dann schauen Sie sich doch das Informationsblatt für Veranstalter an und nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!

TERMINE
 
 
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Erreichen können sie uns:
 

Landesverband für Kriminalprävention und Resozialisierung Sachsen-Anhalt e.V.

 

Keplerstraße 9/9a
39104 Magdeburg

Öffnungszeiten:

 

Ansprechpartnerin: Frau Schnabel
Montag bis Donnerstag: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 12.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Freitag: nach (telefonischer) Vereinbarung